Problemszene | 2012/01/12

Ein paar Szenen vorher:

Projektor_Szene_Screenshot

Dann jetzt die Testszene; Wenn ihr nicht wisst, wie die Szene aussehen solltet, könntet ihr bitte kurz kommentieren, was ihr in der Szene seht? und wenn ihr wisst was es sein soll bzw. wie es im Original war, ob euch unglaubwürdiges Compositing auffällt? Ich blende die Komments erstmal aus, damit nicht jemand vorher beeinflusst wird.

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

Kommentare  

 
#8 martin 2012-01-16 09:53
zitiere Jakob:
me again.
ha! du hast das exit schild reingepostet. am ende bei der runterfahrt müsste es eine bewegungsparala xe geben.

Ehrlich gesagt ist das Schild als 3d-Ebene angelegt und hat auch Paralaxe. Allerdings habe ich die immer weiter reduziert, weil es irgendwie falsch aussah. Das mit den Stäben stimmt, die zwei Masken kann ich auch noch investieren :-)
Zitieren
 
 
#7 martin 2012-01-16 09:48
Danke für das Feedback, das eingefügte Exit-Schild scheint zu funktionieren...
Zitieren
 
 
#6 Jakob 2012-01-13 20:59
me again.
ha! du hast das exit schild reingepostet. am ende bei der runterfahrt müsste es eine bewegungsparala xe geben. und es sollte am ende zumindest zeitweise von den stäben verdeckt werden. kleinigkeiten. lass es so.

so.
Zitieren
 
 
#5 Jakob 2012-01-13 20:44
hallo martin,
eine problemszene sehe ich hier nicht :)

inhaltlich: ich kenn die story ja im groben, an diesem drehtag war ich allerdings nicht dabei. ganz nüchtern: ich sehe eine maus im kinosaal, im dem die lichter ausgehen und die tür geschlossen wird. einzige kleine anmerkung: wenn dass licht weg ist, sieht man den mauskörper sehr schwer. aber so ist das halt, wenns dunkel ist.

technisch: muss gestehen, dass ich kein compositing erkenne. kann natürlich auch an der kompression liegen :) ich vermute mal du hast im schwarz rechts und links von den stäben ein wenig gepfuscht. zu beginn ist der bereich rechts neben den 2 strahlern vielleicht ein wenig zu schwarz. von der tür aus sollte da eigentlich noch ein wenig licht hinkommen. aber wie gesagt: das vermute ich nur. und auch erst beim ganz genauen hinschauen. sieht man es zum ersten mal schaut man eh auf die maus.

ich finds gut.

grüße,
jakob
Zitieren
 
 
#4 Holger 2012-01-13 16:15
Das sieht doch gut aus. So in etwa habe ich mir das auch vorgestellt. Compositing Fehler seh ich nicht.
Zitieren
 
 
#3 Hunsmänner 2012-01-12 21:29
das exit-schild ist realistisch und unauffällig eingefügt - so, dass es überhaupt nicht wahrgenommen wird. die tür wirkt eher wie ein fenster. die distanz zw. maus und tür sowie die höhe der tür ist nicht anhand von weiteren sitzreihen, bodenfliesen, wandstruktur o.ä. abzuschätzen, weshalb die größeneinschätz ung schwer ist.
kleinigkeiten:
da ist noch ein irritierender schatten beim schließen der rechten tür. diese sieht auch eher aus wie zu geschoben und nicht geklappt.
weitere bearbeitungen des materials sind sehr gut integriert (gibt es welche?!)
Zitieren
 
 
#2 Eric 2012-01-12 18:24
Ich seh nicht das Problem. Ich sehe eine Maus, die auf den Ausgang des Kinosaals blickt, wenig später erlischt das Licht im Fourie. Das Kino hat geschlossen!
VG
Eric
Zitieren
 
 
#1 slASH 2012-01-12 17:09
die Türen des Ausgangs gehen zu...
Zitieren